Bäckereien werden Opfer von Raubüberfällen

Foto: USA-Reiseblogger / pixabay.com 2021

Bäckereien werden Opfer von Raubüberfällen

13.09.2021 | Fabian Konschu

Vergangene Woche kam es gleich zu zwei bewaffneten Überfällen auf Bäckereien. Wie der Stern berichtet, hat ein Unbekannter in Bürstadt im Kreis Bergstraße eine Bäckerei überfallen und eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Dabei konnte der Mann am frühen Freitagmorgen die Kassenschublade mit 250 Euro Wechselgeld erbeuten und anschließend über ein Feld flüchten. Die Mitarbeiterin blieb glücklicherweise unverletzt. Ein weiterer Überfall ereignete sich vergangenen Dienstag gegen 18 Uhr in Freiburg-Littenweiler. Laut dem SWR bedrohte dort ein Unbekannter eine Bäckereiangestellte mit einer Pistole. Er erbeutete Bargeld aus der Kasse und flüchtete anschließend zu Fuß.


Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!