Stundenleistung und Stundenlohn

Stundenleistung und Stundenlohn

06.03.2021 | Dirk Waclawek

Neulich besuchte ich die Geschäftsführerin einer Bio-Bäckerei. Die kultivierte Dame ist ein wirklich angenehmer Mensch und nimmt ihre Verantwortung für Umwelt und Mitarbeiter, ja selbst für die Lieferanten ernst. Der Betrieb hat sich in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich entwickelt. Inzwischen steht man vor dem Luxusproblem, dass das Backstubenteam mit der Produktion kaum noch nachkommt. Wir sprachen dann auch über Kennzahlen, beispielsweise die Retourenquote. Bei der schaute die Chefin dann etwas verwirrt: „Unser Ziel heißt natürlich Null-Retoure.“ Mein vorsichtiger Einwand, dass die Bäckerei sich damit aber manches Geschäft entgehen ließe, focht sie nicht an – schon allein, weil die Kunden Überproduktion nicht akzeptieren würden. Also nächste Frage: „Auf welche Stundenleistung zielen Sie für Ihre Verkaufsmitarbeiterinnen an diesem Standort?“ Mit dem Komplex hatte sich die Geschäftsführerin bisher bewusst gar nicht beschäftigt. Das Personal würde so eingeteilt, dass die Arbeit gut zu schaffen sei. Und tatsächlich sausten in dem Laden mehr Mitarbeiterinnen herum, als bei halbwegs strenger Personaleinsatzplanung nötig gewesen wären. Bedauernd sagte die Chefin dann noch, dass sie den Mitarbeiterinnen für ihre gute Arbeit gern mehr bezahlen würde, aber das sei wirtschaftlich leider nicht drin. Das sind immer wieder Termine, die nachdenklich machen. Zum einen war der Betrieb durchaus erfolgreich unterwegs, obwohl er doch scheinbar einige Grundregeln ignorierte. Andererseits: Wenn man mit der Retoure etwas höher ginge und die Personalplanung etwas strenger handhaben würde, bliebe wohl auch mehr Geld für die Verkäuferinnen übrig. Wahrscheinlich haben beide Ansätze ihre Berechtigung und das schöne am Unternehmerdasein ist nun einmal, dass man – in Maßen natürlich – seine Wahl treffen kann.


Kommentare |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!