Südback: Aufplanung mit einer Halle weniger

Foto: Messe Stuttgart 2019

Südback: Aufplanung mit einer Halle weniger

08.04.2020 | Dirk Waclawek

Die südback wird vom 17. bis 20. Oktober mit nur fünf Hallen stattfinden. Nach einer Mitteilung der Messe Stuttgart soll auf die Halle 9 verzichtet werden, belegt sind dann im Herbst nur die Hallen 5, 6, 7, 8 und 10. Man begegne damit den „Unsicherheiten und einer gewissen Zurückhaltung der Unternehmen.” Mit  der Anpassung halte  die südback an der Hallenkonstellation über zwei Messespangen fest, die einen zirkulierenden Besucherfluss über das Messegelände fördere und bleibe flexibel für die kommenden südback-Jahre – so die Organisatoren weiter. „Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass wir im Jahr 2022 wieder an die letztjährige Hallenkonstellation anknüpfen können. Mit der zusätzlichen Halle 9 können wir wieder auf den prognostizierten Wirtschaftsaufschwung reagieren und belegen die Hallen dann wieder in Carré-Form am Westende des Messegeländes“, sagt Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart.