Änderung der Weinverordnung

Foto: congerdesign / pixabay.com 2021

Änderung der Weinverordnung

13.07.2021 | Kristina Bomm

Auf Anregung des Deutschen Weinbauverbandes hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), welches für alle Weinfragen zuständig ist, die Initiative gestartet. Die beinhaltet, das Weinrecht zu überarbeiten. Mit Weinrecht sind gemeint: Weingesetz und Weinverordnung. Ziel dieser bereits 2019 gestarteten Bestrebung soll es sein, neue Vermarktungsperspektiven aufzuzeigen, eine bessere Wertschöpfung zu generieren, den Marktanteil deutscher Weine zu erhöhen und mehr Orientierung für den Verbraucher zu schaffen. Was bringt die Änderung des Weinrechts noch mit sich?
Lesen Sie hier mehr …


Inhalt aktuelle Ausgabe | recht |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!