Bund fördert Prüfungsvorbereitungskurse

Foto: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks

Bund fördert Prüfungsvorbereitungskurse

04.05.2021 | Franziska Meyer

Neue Förderrichtlinie: Die Bundesregierung unterstützt von Corona betroffene Ausbildungsbetriebe des Bäckerhandwerks jetzt finanziell. Einmalig 50 Prozent der Kosten für einen Prüfungsvorbereitungskurs übernimmt der Bund, nach Angaben des Zentralverbandes des deutschen Bäckerhandwerks, für jeden Azubi. Der Maximalzuschuss beträgt 500 Euro. Mit dieser Unterstützung sollen sich Auszubildende aufgrund der Schulschließungen intensiver auf die bevorstehenden Abschlussprüfungen vorbereiten können. Förderfähige Kurse bieten zum Beispiel die ADB-Fachschulen oder die zuständigen Handwerkskammern an.


Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!