Deutschlands Röster zwischen Tradition und Moderne

Röstereien in Deutschland

Foto: 46173 / Pixabay.com 2020

Deutschlands Röster zwischen Tradition und Moderne

12.05.2020 | Kristina Bomm

Wie gestaltet sich die Rösterlandschaft 2020 in Deutschland? Wo sind die Hotspots? Wer dominiert den Markt? Wir haben nachgeforscht: Zweihundert Jahre schreiben Deutschlands Röster bereits Kaffeegeschichte. Plum Kaffee aus Aachen gilt als ältestes Unternehmen aus dem Jahr 1822. Nach Zeiten mit bis zu 4.000 oder gar 5.000 Röstereien und einem anschließenden Abbau summiert sich ihre Zahl heute wieder auf rund 1.000 Betriebe, Schätzungen gehen sogar von 1.500 aus. Wir haben 956 gefunden. Wie die Ent-wicklung der Röstereien nach der Corona-Krise aussehen wird, lässt sich zum Redaktionsschluss Anfang Mai nicht voraussagen. „Vieles wird davon abhängen, wie sich die epidemiologische Situation im Land entwickeln und ob es eine zweite Welle geben wird“, sagt Nina Shestakova, Sprecherin der Deutschen Röstergilde.
Lesen Sie hier mehr …


aroma | facebook | Inhalt aktuelle Ausgabe |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!