Die weite Welt in Immendorf

Foto: Bäckerei Dohlen 2021

Die weite Welt in Immendorf

14.04.2021 | Fabian Konschu

Obwohl Thomas Alles schon als kleiner Junge in der Familienbäckerei Dohlen in Immendorf unterwegs war, verlief sein Weg an die Spitze des Unternehmens nicht immer schnurgerade. Nach seinem Schulabschluss sollte ihn erst ein Gespräch mit dem Berufsberater auf diesen Pfad lotsen. Es folgten Ausbildung, Zivi, zwei Jahre als Geselle und der Meisterkurs in Olpe – bevor es Alles außer Landes zog. Genauer gesagt in die USA. Zwar fand er dort nicht sein berufliches Glück, wohl aber sein privates in Form seiner Frau Holly. Statt sich nach ihrer Rückkehr mit den Aufgaben der Geschäftsführung bekannt zu machen, schnappten sich die beiden erneut ihre Rucksäcke und reisten durch Neuseeland und Australien. Auch bei der nächsten Rückkehr waren die Pläne andere, wie Alles berichtet: „Eigentlich wollten wir die Zelte abbrechen und in Neuseeland oder den USA einen Neuanfang wagen. Letzendlich haben wir uns aber für Immendorf entschieden – und sind damit glücklich.“ Viele der auf den Reisen gesammelten Inspirationen bereichern nun also die eigene Bäckerei im 1.500 Seelen-Dorf. Dabei haben die beiden schnell gelernt, dass hier zwar vieles, aber doch nicht alles funktioniert, was weltweit Erfolg verspricht. Hier lesen Sie mehr…


Bäckerzeitung | Inhalt aktuelle Ausgabe |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!