Gatenbröcker und Zipper wollen bis 2023 fusionieren

Foto: BW / Stefan Schütter 2021

Gatenbröcker und Zipper wollen bis 2023 fusionieren

29.03.2022 | Benno Kirsch

Die 2020 beschlossene Fusion der Stadtbäckerei Friedrich Gatenbröcker GmbH mit der Bäckerei Zipper GmbH, beide aus Gelsenkirchen, soll zum 1. Januar 2023 abgeschlossen sein. Gatenbröcker hat rund 60 Fachgeschäfte und 750 Angestellte, Zipper acht Verkaufsstellen und 80 Mitarbeiter.hristian Leben und Christian Zipper verfolgen das Projekt, um „wertvolles handwerkliches Gewerbe in Gelsenkirchen zu erhalten und zugleich die Betriebe künftig noch stabiler und gesünder aufzustellen“, wie es damals hieß.  Die beiden Unternehmer haben vor, in die Produktion zu investieren, indem sie die beiden Standorte ausbauen oder einen dritten neu bauen, und die beiden Namen als Marken beibehalten. Als Unsicherheitsfaktoren werden die gegenwärtige wirtschaftliche und politische Entwicklung und die Genehmigung von Bauvorhaben durch die Stadt Gelsenkirchen genannt.


Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!