Großbäcker streben Zielvereinbarung zur Salzreduktion an

Foto: Dirk Waclawek 2021

Großbäcker streben Zielvereinbarung zur Salzreduktion an

07.09.2020 | Dirk Waclawek

Auf der Jahrespressekonferenz ihres Verbandes in Gütersloh hat Großbäcker-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Detmers die Handwerksbäcker in Sachen Salzgehalt unter Zugzwang gesetzt. Detmers erklärte, für die Lieferbäcker mit Bundes-Ernährungsministerin Julia Klöckner eine Zielvereinbarung zur Reduzierung des Salzgehalts abschließen zu wollen. Im deutschen Lebensmittelhandel würden schon heute nur noch verpackte Brote mit Salzgehalten zwischen 1 und 1,3 Prozent angeboten, die Zeit für eine konkrete Zielvereinbarung mit der Ministerin sei deshalb gekommen. Entsprechende Gespräche sind noch für diesen Herbst geplant. Mehr zu dem Thema in der nächsten Ausgabe der Backtechnik Europe und im Back Journal 10a/2020.


Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!