Hand in Hand: Compliance und Integrität

Foto: littlewolf1989 / stock.adobe.com 2021

Hand in Hand: Compliance und Integrität

27.09.2021 | Kristina Bomm

Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft sind aktuell mehr denn je gefragt, integres Verhalten an den Tag zu legen. Der Grund: immer restriktivere Anforderungen und gesetzliche Vorgaben.

In den vergangenen Jahren ist die Bedeutung eines wirksamen Systems zur Verhinderung von Gesetzesverstößen für Unternehmen aus der Lebensmittelbranche immer wichtiger geworden. Zum einen, um Straftaten und drastischen Bußgeldzahlungen vorzubeugen. Zum anderen, um die Reputation und den Unternehmenswert zu schützen respektive zu steigern. Skandale gibt es jedoch immer wieder. Es vergeht kaum ein Jahr, in dem ein unternehmerisches Schwergewicht nicht die Schlagzeilen bestimmt. Und nicht selten tut sich die Justiz schwer, bei organisationalem Fehlverhalten einzelne Personen haftbar zu machen. Komplizierte Entscheidungsprozesse in den betroffenen Konzernen sind ein Hindernis. Es braucht mehr Transparenz, besseres Monitoring und eine starke Integritätskultur, die ein effektives Compliance-Management-System flankiert.
Lesen Sie hier mehr …


Inhalt aktuelle Ausgabe | recht |

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!