Hein Mück aus Ebersdorf

Foto: BZ / Christian Bremicker 2021

Hein Mück aus Ebersdorf

19.10.2021 | Fabian Konschu

Es quoll wohl dicker Rauch aus der berühmten Blauen Moschee in Istanbul, das früher noch Konstantinopel hieß. Das Gebäude zählte schon damals zu den Hauptwerken der osmanischen Architektur und war lange die Hauptmoschee am Bosporus. Im Jahr 1901 drohten jedoch ihre bekannten blauen Fließen und die sechs Minarette durch einen Brand vernichtet zu werden. Dazu kam es aber nicht, weil unter anderem der Matrose Heinrich Peters gerade mit dem großen deutschen Segelschulschiff Charlotte vor Anker lag und tatkräftig beim Löschen half. Der damalige Herrscher des Osmanischen Reiches, Sultan Abdul Hamid Chan, war von dieser Hilfsbereitschaft und diesem Mut so begeistert, dass er auch Heinrich Peters zum Dank eine „Rettungs-Medaille“ samt Urkunde zukommen ließ. Die Übersetzung der Urkunde hat nun einen Ehrenplatz bei seinem Enkel, dem kleinen Mück aus Ebersdorf. Hier lesen Sie mehr…


Bäckerzeitung | Inhalt aktuelle Ausgabe |

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!