Hinkel – next generation

Foto: BJ / Dirk Waclawek 2020

Hinkel – next generation

10.07.2020 | Christin Krämer

Erzählen Sie es nicht weiter, aber in der Back Journal-Redaktion finden wir es gar nicht schlimm, dass sich manche Dinge nie ändern oder gar altern. Ein leckeres Brot ist ein leckeres Brot. Für gute rheinische Schnittbrötchen braucht man eine Kövy-Brötchenanlage. Und das schlagende Gegenargument zur vermeintlichen Übermacht der großen Filialbäckereien heißt seit wir denken können Hinkel, Josef Hinkel um genau zu sein. Erfreulicherweise altert Josef Hinkel seit 20 Jahren nicht. Deshalb traf es uns schon ziemlich, als wir erfuhren: Josef Hinkel ist schon 61 Jahre alt. Und bis zum Sankt Nimmerleinstag möchte er den Betrieb nicht führen. Puh, was wird denn dann aus einer Institution, die gerade für viele kleinere Betriebe Leuchtturmfunktion hat? Die gute Nachricht: Sie können aufatmen, denn die nächste Generation steht schon in den Startlöchern. Sophie Hinkel, 24 Jahre jung, möchte den Betrieb übernehmen. Höchste Zeit die Bäckerin kennenzulernen.
Lesen Sie hier mehr …


Back Journal | Inhalt aktuelle Ausgabe |