M. Hikmet Boyacioglu übernimmt Chefredaktion der cereal technology

M. Hikmet Boyacioglu übernimmt Chefredaktion der cereal technology

17.06.2020 | Henning Tau

Die wissenschaftliche Zeitschrift cereal technology bekommt einen neuen Chefredakteur: Dr. M. Hikmet Boyacioglu übernimmt zum 1. Oktober 2020 diese Aufgabe von Prof. Dr. Klaus Lösche, der nach vier Jahren aus persönlichen Gründen ausscheidet. Die Inger Verlagsgruppe dankt Prof. Lösche für die engagierte Zusammenarbeit sowie die vielen wertvollen Impulse und ist froh, ihn für künftige Aufgaben gewinnen zu können. So wird Prof. Lösche weiterhin für die Verlagsgruppe tätig sein und auch künftig dem wissenschaftlichen Beirat der cereal technology angehören. Dr. M. Hikmet Boyacioglu war Branchenberater für Unternehmen der Lebensmittel- und Getreideindustrie. Er arbeitete zudem als Forschungs-und Entwicklungskoordinator der Doruk Group Holding, leitete die Abteilung Lebensmitteltechnik an der Universität Okan und war Professor für Lebensmitteltechnik an der Technischen Universität in Istanbul, Türkei. Aktuell ist Dr. Boyacioglu als Spezialist für Anwendungsentwicklung bei KPM Analytics North America, einem Tochterunternehmen von CHOPIN Technologies, in den USA tätig. Er ist außerordentlicher Professor am Department of Grain Science and Industry der Kansas State University in Manhattan, KS, USA. Dr. Boyacioglu war außerdem Mitglied der Cereals & Grains Association (ehemals American Association of Cereal Chemists, AACC International) sowie der International Association of Operative Millers (IAOM) und des Institute of Food Technologies (IFT). Nicht zuletzt war er bei dem internationalen Großbäckerverband AIBI nationaler Gesandter und Mitglied des technischen Ausschusses. Für die Türkei übernahm er die Aufgabe des Ansprechpartners bei der International Association of Cereal Science and Technology, ICC.
Cereal technology versteht sich als eine internationale und wissenschaftliche Zeitschrift für Getreidetechnologie, die nicht nur in Hochschul­Bibliotheken zu finden ist, sondern sich auch innerhalb der betrieblichen Praxis etabliert hat. Ceral technology erscheint viermal im Jahr und ist richtungsweisend für alle Sektoren der Getreideverarbeitung – von der Produktion bis hin zur Verarbeitungstechnologie. Die Zeitschrift wendet sich an einen Leserkreis, der sowohl an wissenschaftlichen Grundlagen als auch an technischen und tech- nologischen Aspekten interessiert ist. Dadurch weist die Zeitschrift eine Leserschaft in mehr als 40 Ländern aus vielfältigen Bereichen auf – von Getreideerzeugern und Mühlen bis hin zu Großbäckereien und der Backwarenindustrie. Alle wissenschaftlichen Artikel sind zudem mit einem Digital Object Identifier (DOI) versehen. Mithilfe dieser DOIs können Fachartikel besser lokalisiert und somit wissenschaftlich schneller zur Verfügung gestellt werden.

M. Hikmet Boyacioglu to take over as editor-in-chief of cereal technology

The scientific journal cereal technology is getting a new editor-in-chief: Dr. M. Hikmet Boyacioglu will take over this role on October 1, 2020 from Prof. Dr. Klaus Lösche, who is leaving for personal reasons. The Inger Publishing Group would like to thank Prof. Lösche for his committed cooperation and the many valuable impulses and is glad to be able to win him for future tasks. Prof. Lösche will continue to work for the publishing group and will be a member of the scientific advisory board of cereal technology. Dr. M. Hikmet Boyacioglu is a former industry consultant for companies in the food and cereal industry. He also worked as R&D Executive at Doruk Group Holding, managed the Food Engineering Department at Okan University and was Professor of Food Engineering at the Istanbul Technical University, ITU in Istanbul, Turkey. Currently, Dr. Boyacioglu is working as an Applications Development Specialist at KPM Analytics, Milford, MA, USA, responsible for CHOPIN Technologies instruments in North America and he is an Adjunct Professor in Department of Grain Science and Industry at Kansas State University, Manhattan, KS, USA.

He has been professional member of Cereals & Grains Association (formerly American Association of Cereal Chemists, AACC International); International Association of Operative Millers, IAOM; Institute of Food Technologies, IFT; former National Delegate and Technical Committee Member in “AIBI – International Association of Plant Bakers AISBL”; and former contact person of Turkey at International Association of Cereal Science and Technology, ICC.”

Cereal technology is an international and scientific journal, which can be found not only in university libraries, but has also established itself within business practices. Cereal technology is published four times a year and provides direction for all grain processing sectors – from production through to processing technology. The journal is aimed at a readership that is interested both in scientific principles and in technical and technological aspects. As a result, the magazine has readers in more than 40 countries from a wide range of sectors – ranging from cereal producers and mills to large bakeries and the bakery industry. All scientific articles are also provided with a Digital Object Identifier (DOI). These DOIs enable journal articles to be pinpointed more easily and thus made available to the scientific community more quickly.


facebook |