Mal was anderes

Mal was anderes

25.05.2021 | Kristina Bomm

Ein Kommentar von Kristina Bomm:

Hatten Sie schon einmal eine regelrechte Schnapsidee für Ihr Sortiment, die Sie anschließend schnell wieder verworfen haben? Falls ja, sollten Sie diese vielleicht wieder aus Ihrer Gedankenkiste herauskramen. Warum? Abwegig muss nicht immer schlecht sein. Bei der Fertigstellung dieser Ausgabe entbrannte beispielsweise eine kleine Debatte zwischen mir und meinem Kollegen Lukas Orfert. Im Mittelpunkt der Diskussion: ein Mettkreppel. Ja, Sie haben richtig gelesen. Ein Kreppel mit Mett und Zwiebeln. Diesen und weitere kuriose Snacks entwickelte die Stadtbäckerei Rank aus Nidda (zu finden in unserem Konzept in der BäckerGastro 2/2021 auf den Seiten 40 bis 43). Eine ungewöhnliche, aber spannende Idee, wie ich finde. Mein Kollege – der festen Überzeugung, Mett gehöre nicht zwischen zwei süße Berlinerhälften – würde diesen Snack allerdings wohl weder probieren noch kaufen. Auch Seniorchef der Bäckerei, Thomas Rank, habe es am Anfang alles andere als lustig gefunden, als seine Töchter ihm ihr Vorhaben offenbarten. Das erzählte Tochter Katharina Rank. Ganz anders sah das bei der Instagram-Gemeinde des Betriebs aus. Der Erfolg des Mettkreppels ließ jedenfalls auch am Verkaufstresen nicht lange auf sich warten, genauso wie Kreppelkreationen mit grüner Sauce oder Handkäs. Doch auch wenn mein Kollege und ich uns bezogen auf die geschmackliche Komponente uneins sind, so waren wir in einer Hinsicht jedenfalls von Anfang an einer Meinung: Außergewöhnliche, fast schon abwegige Produkte regen zum Austausch an und ziehen die Aufmerksamkeit der Kunden und Presse auf sich. Abwegig muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Doch bevor Sie nun blind herumexperimentieren, bedenken Sie: Auch die wildeste Kreation sollte zumindest den allermeisten Ihrer mutigen Kunden am Ende des Tages auch schmecken.


facebook | Kommentare |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!