Matthias Wiechert übernimmt Bäckerei Eisold

Foto: Café Toscana 2017

Matthias Wiechert übernimmt Bäckerei Eisold

04.05.2021 | Franziska Meyer

Die insolvente Bäckerei und Konditorei Eisold aus Radeberg hat einen Investor gefunden: Der Dresdner Unternehmer Matthias Wiechert, dessen Familie unter anderem die Bäckerei Matzker und das Café Hüblers in Dresden betreibt, übernimmt das Unternehmen. Nach Informationen des Insolvenzverwalters Dr. Christian Heintze wird er die zehn Filialen und zwei Cafés sowie die Produktion in Radeberg  fortführen. Auch die Arbeitsplätze der aktuell 117 Mitarbeiter können laut Medienberichten erhalten bleiben. Die Familie Eisold werde weiterhin im Unternehmen mitarbeiten. 2019 hatte die Bäckerei im Zuge hoher Finanzierungs- und Mietkosten sowie Umsatzeinbußen infolge hohen Wettbewerbsdrucks Insolvenz angemeldet.


Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!