Noch ein Tisch frei?

Foto: Farbsynthese / pixabay.com 2021

Noch ein Tisch frei?

25.05.2021 | Kristina Bomm

Zeit in der Gastronomie zu erleben, können wohl weder die Gäste noch die Gastgeber kaum abwarten. Dass die Kunden wieder am Tisch bedient werden können, wird noch einige Zeit mit Einschränkungen oder Auflagen verbunden sein. So herrscht in beiden Lagern eine diffuse Unsicherheit, was geht und was nicht. Ein Mittel das Abhilfe schaffen kann, ist Verbindlichkeit. Digitale Tischreservierungstools können für eben jene sorgen. Der Gast weiß jederzeit innerhalb von Augenblicken, ob seine Reservierung erfolgreich war. Der Unternehmer kann dem Kunden eine Buchungsbestätigung schicken und ihn kurz vor dem Besuch noch eine Erinnerun senden. Nicht zu unterschätzen ist auch der Convenience-Faktor für den Besucher: Der Kunde kann jederzeit seinen Tisch verbindlich buchen, auch ohne dass er jemanden ans Telefon bekommt oder seine E-Mail beantwortet wird. Ein Selbstläufer ist das Projekt, digitale Tischreservierungstools in den Betriebsablauf zu integrieren, allerdings nicht.
Lesen Sie hier mehr …


BäckerGastro | facebook | Inhalt aktuelle Ausgabe |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!