Preis für den Deutsch-Amerikaner Jürgen Jungbauer aus Indiana

Foto: ChiemSeherin / Pixabay 2018

Preis für den Deutsch-Amerikaner Jürgen Jungbauer aus Indiana

14.01.2022 | Benno Kirsch

Für seine Verdienste um die deutsch-amerikanische Freundschaft ist der deutschstämmige Jürgen Jungbauer mit dem German-American Friendship Award der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Jungbauer (78) ist Inhaber des Heidelberg Haus Café & Bakery in Lawrence (Indiana), das er 1968 eröffnete. Es handelt sich um eine Bäckerei und Konditorei, aber auch um einen Gemischwarenladen und Restaurant, in dem sich alles um deutsche Kultur und Lebensart dreht. Angeblich hat sich die Speisenkarte seit 1969 nicht mehr geändert: Es gibt Bratwurst, Weißwürste, Frankfurter Würstchen, Pfeffernüsse Brezeln und vieles andere mehr. Jungbauer kam 1963 in die USA. Die Ehrung freut ihn, aber er teilt das Kompliment mit seiner Familie und seinen Mitarbeitern: Die deutsche Botschaft sei „der Meinung, dass ich die deutsch-amerikanische Kultur in Indiana in den letzten 50 Jahren so gut gefördert habe“, sagte er. „Aber es liegt nicht nur an mir. Es ist der Laden. Es ist die Atmosphäre. Es sind die Angestellten. Ich habe (die Auszeichnung) bekommen, aber meine Frau und meine Töchter, die hier arbeiten, und das wunderbare Verkaufspersonal geben diese Freude jeden Tag an die Kunden weiter.“


Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!