Raus aus der Kunststofffalle

Foto: picsfive / stock.adobe.com 2020

Raus aus der Kunststofffalle

22.10.2020 | Kristina Bomm

Seit dem EU-Gipfel im Juli steht es fest: Für jedes Kilo Kunststoffabfall, das nicht recycelt wird, sollen die Mitgliedsstaaten ab dem 1. Januar 2021 aus ihrem jeweiligen Haushalt eine Abgabe von 80 Cent an die EU zahlen. Mit dieser neuen Plastiksteuer reagiert die Brüsseler Politik auf ein Umweltproblem, das vielen Menschen Sorgen macht. Gemeint ist der klimaschädliche Verbrauch fossiler Rohstoffe für Kunststoffverpackungen, die nach kurzer Nutzung zumeist nicht recycelt, sondern unter entsprechendem CO2-Ausstoß verbrannt oder exportiert werden. In vielen Ländern, darunter auch die Empfänger unserer Abfälle, wird Plastikmüll häufig noch immer auf Deponien oder, im schlimmsten Fall, unkontrolliert in der Umwelt entsorgt.
Lesen Sie hier …


Inhalt aktuelle Ausgabe | recht |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!