SCA und Kaffeeverband bauen Kooperation aus

Kaffeebohnen

Foto: AlexasFotos / pixabax.com 2020

SCA und Kaffeeverband bauen Kooperation aus

26.11.2020 | Jessica Bücker

Die beiden Spitzenverbände der Kaffeebranche, der Deutsche Kaffeeverband und die Specialty Coffee Association (SCA) mit ihrem deutschen Chapter haben einen weiteren Schritt für eine starke Zusammenarbeit getan. Am 1. Oktober dieses Jahres ist die SCA Germany Mitglied im Kaffeeverband geworden, was die bereits bestehenden Kooperationen beider Organisationen weiter ausbaut. „Kaffee verbindet Menschen, daher ist es richtig und wichtig, dass die beiden Kaffeeverbände enger kooperieren”, so Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer Deutscher Kaffeeverband e.V. Während der Deutsche Kaffeeverband seinen Mitgliedern Services wie Rechtsberatung, eine eigene Marktforschung sowie Tagungen und (Online-)Seminare rund um Trends und relevantes Kaffee-Knowhow bietet, liegt der Fokus des Deutschen Chapters der SCA auf der Ausrichtung der renommierten jährlichen nationalen und internationalen Kaffee-Meisterschaften sowie auf seinem qualifizierten Education Programm. „Durch unsere Mitgliedschaft im Deutschen Kaffeeverband können wir die Kaffeewelt noch besser untereinander vernetzen, den Austausch fördern und zusammen den Konsumenten noch besser für unser Produkt begeistern”, sagt Ansgar Pleye, National Coordinator SCA Germany.