Tiroler Bäckerei Therese Mölk ist jetzt „Klimabündnis-Betrieb“

Foto: geralt / Pixabay 2019

Tiroler Bäckerei Therese Mölk ist jetzt „Klimabündnis-Betrieb“

07.02.2022 | Benno Kirsch

Die Bäckerei Therese Mölk aus Völs (Österreich) ist im Januar 2022 dem Klimabündnis Tirol beigetreten und darf sich jetzt „Klimabündnis-Betrieb“ nennen und mit dem enstprechenden Siegel werben. Mölk gilt auch überregional als Referenzbetrieb in Sachen Nachhaltigkeit und Energiemanagement. Die Kriterien des Bündnisses, die doch eher weich formuliert sind, dürfte die Bäckerei also mit Leichtigkeit genommen haben. Klimabündnis-Betriebe bekennen sich zum nachhaltigen Handeln, dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und zu ihrer sozialen Verantwortung. Um beizutreten, musste sich die Bäckerei einem Klima-Check unterziehen und sich Klima- und Nachhaltigkeitsziele für die nächsten fünf Jahre setzen. Die erste Überprüfung, ob die Ziele erreicht wurden, soll nach zwei Jahren stattfinden.

Therese Mölk ist eine Marke der Mpreis Warenvertriebs GmbH.  Die Backwaren werden über rund 20 Baguette-Filialen – primär im Raum Salzburg – sowie die Mpreis-Supermärkte vertrieben. Das Engagement reicht vom Verwenden von Bio-Getreide aus regionalem Anbau für die Bäckerei über die Wiederverwertung von Altbrot für das Brennen von Schnaps bis zur Installation von Photovoltaikanlagen. Zur Zeit baut man eine Anlage zur Gewinnung von Wasserstoff, den man in den eigenen Lieferfahrzeugen einsetzen will. Ein weiteres Ziel ist es, den Anteil an Bio-Produkten im Sortiment auf über 50 Prozent anzuheben.

 


Newsletter |

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!