Für alle Eventualitäten

Auf Risiken vorbereiten

Foto: Benedikt Geyer / pixabay.com 2021

Für alle Eventualitäten

16.02.2021 | Franziska Meyer

Zuerst war COVID-19 nur eine weitere Viruserkrankung aus dem fernen Osten. Im Jahresgespräch mit dem Versicherer der Wahl hat das Thema im Dezember 2019 und im Januar 2020 sicherlich noch keine Rolle gespielt. Doch in den folgenden zwei Monaten wurde schnell klar, dass Corona mehr ist als eine bald verschwundene Randnotiz oder ein kurzfristiges Ärgernis. Vielmehr wurde es für viele Betriebe zu einer existenzbedrohenden Gefahr. Heute gehört die Bedrohung durch die mittlerweile gut ein Jahr andauernde Pandemie beim Versicherungscheck auf den Prüfstand. Denn COVID-19 ist noch nicht ausgestanden. Außerdem ist mit einer verstärkten Sensibilisierung der Gesundheitsämter zu rechnen – Betriebsschließungen sind zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten mutmaßlich zu einer validen Maßnahme geworden. Ob der Betrieb eine solche Absicherung schlussendlich abschließt, steht dabei auf einem anderen Blatt. Nicht alle Versicherer bieten Verträge an, die Pandemien einschließen. Außerdem fallen weitere Aspekte bei der Überlegung ins Gewicht, denn: Die Entwicklung rund um Corona hat auch die Prämien für die Absicherung gegen Betriebsschließungen im Rahmen einer Pandemie stark beeinflusst. „Im Vergleich zum Zeitpunkt vor COVID-19 kann bei einem Einschluss von Einzelverfügungen im Rahmen einer Pandemie durchaus von einer fünf- bis achtfachen Erhöhung der Prämien ausgegangen werden“, sagt Karsten Hartwig, Mitglied der Geschäftsführung im Maklerbüro von Helmig & Partner. Hier lesen Sie mehr…


DBZ Magazin | Inhalt aktuelle Ausgabe |

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Inhalt des Artikels. Auf unseren Seiten moderieren wir die Diskussionen.

Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren angegebenen Namen, Ihre angegebene E-Mailadresse und Ihre IP-Adresse. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen, Anmerkungen und Kritik erreichen Sie unser Team unter redaktion@baeckerwelt.de.

Ihr Bäckerwelt Moderations-Team


Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und erscheinen daher zeitverzögert. Ein Recht auf Veröffentlichung gibt es nicht. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare:

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden. Seien Sie die/der Erste!